Welcher Router ist zurzeit der Beste?

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
Bei meinen Eltern kam heute die Fritz!Box 7490 an. Internet wird zwar erst in 1.5 Wochen umgeschaltet, aber Bruder hat die trotzdem schon in Betrieb genommen. Ich muss sagen, dass so ein Umzug echt einfach ist. Vom alten Router die Einstellungen gesichert und beim neuen Router importiert. Ich weisz nicht, ob das andere Hersteller auch koennen, aber das gefaellt mir.
 

Maestro2k5

Projektleiter
Mitarbeiter
Beiträge
13.687
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 6T
Ja, die guten Fritzboxen. Ich werde mir wohl auch eine kaufen wenn das Geld mal stimmt. Ich hatte meine 3131 mehrere Jahre im Einsatz.
 

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
Meine 7270 ist leider nach 4 Jahren (eher weniger, weil schon oefters rumgezickt hat) kaputt gegangen. Daher habe ich meinen Vertrag umgestellt (mehr Internet geht leider nicht, aber so spare ich 5 EUR im Monat und die 7360 kostet entweder 0 oder 30 EUR. Sonst haette ich mir wohl einen TP Link Archer vr200v geholt. Der kostet das gleiche wie die Fritzbox (UVP 150).

Eltern bekommen jetzt 50 MBit/s und haben dann mehr als ich mit meinen 16 MBit/s (nominal 13 MBit/s), aber die 16 reichen mir noch und den ISP moechte ich ungern wechseln.
 

oliver.rosenow

Android Beginner
Beiträge
3
Ort
DE
Moin zusammen. Bin wieder da ;-)

Wenn es auf die reine WLan Performance ankommt, dann vergesst Fritz. Asus und Netgear schlagen Fritz um längen. Allerdings sind die Asus und Netgear Router kein eierlegenden Wollmichsäue. Die können nur routen - dass aber richtig. Die TP-Link bieten ein super Preis-Leistungsverhältnis, sind aber imho etwas knifflige in der Einrichtung.
Bis denne
Olli
 

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
Den Archer vr200v von TP-Link habe ich auch schon in Augenschein genommen. Von der Konfiguration kann ich nichts sagen. Hatte bisher nur 4 Router. Fritz!Box SL, Speedport 500V (mit Custom Firmware BitSwitcher), Multibox 7270 NGN (Fritz!Box 7270 v3) und Linksys WAG200G (Firmware OpenWAG200). Von der WLAN Geschwindigkeit her war die 7270 in Ordnung. Ich habe aber auch nich so viel gemessen. Bei Eltern die 7170 und jetzt die 7490 ist wirklich lahm. Haben da Transferraten von nur so maximal 1 MB/s. Das ist echt grausam. Ich hoffe, die 7360 ist besser, die ich da bekommen soll.
 

sweet_royale86

Android Beginner
Beiträge
3
Ort
München
Gibt es eigtl Testwerte bzw Aussagen inwiefern Router von bestimmten Anbietern schwerer einzurichten sind als andere? Mein Eindruck ist soweit dass insbesondere die Fritzboxen Schwierigkeiten machen können - sowie jetzt kürzlich in meinem Fall. Als Otto-Normalnutzer bist du wenn es hart auf hart kommt darauf angewiesen in eine Hotline anzufen bzw. einen Techniker vorbeikommen zu lassen. So zum Beispiel mein Onkel als er zu Kabel Deutschland gewechselt ist. Die haben die Box aufgebaut, geprüft ob das Signal da ist und dann den Ort des Geschehens schnellst möglich verlassen. Ob der Router und das Endgerät kompatibel sind oder eine Verbindung aufgebaut werden kann hat die dabei nicht interessiert. Wenn man dann als älterer Herr Hilfe braucht wird man auf kostenpflichtige(!) Hotlines wie die hier verwiesen.

Ich finde man sollte die einfach nur zusammenstecken und alles müsste von alleine funktionieren - das wäre zumindest am verbraucherfreundlichsten.
 

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
Gibt es eigtl Testwerte bzw Aussagen inwiefern Router von bestimmten Anbietern schwerer einzurichten sind als andere?
Ich finde man sollte die einfach nur zusammenstecken und alles müsste von alleine funktionieren - das wäre zumindest am verbraucherfreundlichsten.
Kommt auf den Anbieter an. Tests kenne ich so direkt nicht. Bei meinem ISP werden dank der schoenen TR069 Schnittstelle die Daten direkt nach Anschluss des Routers eingetragen. Mein ISP gibt mir aber auch die Zugangsdaten per Brief. Es ist aber ein lokaler Anbieter, eine Tochter der EWE. Also bei mir ist es so gesehen nur ein zusammenstecken und alles loeppt.

Die Einrichtung selber fand ich bei den Fritzboxen sehr einfach. Da musste ich nur die Zugangsdaten eingeben. Die Zugangsdaten bekam ich 2005, als es noch kein TR069 gab, und 2011, als ich umgezogen bin und sah, dass der neue Router TR069 eingestellt hatte. Wobei die "neuen" Zugangsdaten (wegen Umzug ein paar Straßen weiter) aber nur temporär waren, bzw. die alten Zugangsdaten auf die neue Geschwindigkeit umgestellt wurden. Da ist mein Linksys schwieriger. Dort muss ich viele Werte eintragen, die die Fritzbox auch ohne TR069 selber mitbekommt (Daempfung und son Zeug).
 
X

xfire09

Gast
Wir haben vor ein paar Wochen von UM die FRITZ!Box 6490 erhalten und sind davon begeistert. Die W-LAN Reichweite ist deutlich gestiegen, der Funktionsumfang ist besser geworden und sie ist nicht mehr ganz so träge wie die 6360.

Geschwindigkeitseinbrüche wie anderen User sie beschrieben konnte ich noch nicht feststellen. Bis auch die aktuelle Großstörung (seit 17 Tagen) läuft alles wie es soll und auch der Speed passt.

4131839617.png
 

Maestro2k5

Projektleiter
Mitarbeiter
Beiträge
13.687
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 6T
Hach die Homebox 2 die ich jetzt erhalten habe ist nicht der Hit, da muss ich echt mal Geld investieren ind was besseres.
 
S

Steffen

Gast
Ich hab dir doch mal geschrieben. Neue Geräte Fritz Box mit Gehäuse Kratzer kosten weniger.
Die Geräte sind Nagelneu aber mit Kratzer auf Gehäuse. Ist wie ein Kühlschrank der ein Kratzer hat an Seite kostet auch weniger. Die Boxen sind angeblich Versandschaden. Bekommst morgen Nachricht von mir. Kann sein von LKW Unfall usw. Mir war immer wichtiger das das Zeug läuft.
 

pedi

Android Beginner
Beiträge
53
Wir haben vor ein paar Wochen von UM die FRITZ!Box 6490 erhalten und sind davon begeistert. Die W-LAN Reichweite ist deutlich gestiegen, der Funktionsumfang ist besser geworden und sie ist nicht mehr ganz so träge wie die 6360.

Geschwindigkeitseinbrüche wie anderen User sie beschrieben konnte ich noch nicht feststellen. Bis auch die aktuelle Großstörung (seit 17 Tagen) läuft alles wie es soll und auch der Speed passt.

4131839617.png
ich habe die 6360 von KD, die ja auch die 6490 anbieten. meinst du die 29,- wären gut angelegt, die 6360 gegen 6490 zu tauschen?

@ sweet royal,
die fritzboxen von KD muss man nur anstöpseln, der rest geht von selbst-man muss absolut garnichts einzustellen.
 
X

xfire09

Gast
@pedi

alleine wegen der W-LAN Reichweite finde ich lohnt sich der Umstieg. Ich habe selbst zwei Etage höher, durch zwei Stahlbetondecken noch 2-3 Balken am Notebook. Mit der 6360 hatte ich dort gar kein Empfang. Auch so ist alles besser geworden. Die Box lässt sich schneller aufrufen, das Menü reagiert schneller, der AB nimmt jetzt alle MP3 Dateien und USB-Sticks werden besser erkannt. Was mir auch aufgefallen ist, wenn ich telefoniere merkt sich die Box anderen Anrufen und zeigt mir dann das ich angerufen wurde. Ob das bei der 6360 auch möglich war kann ich nicht sagen, hier geht das jetzt auf jeden Fall automatisch. Was auch funktionieren soll ist, dass der AB auch Nachrichten aufnimmt obwohl man telefoniert. Allerdings braucht man laut AVM Support dafür ein FRITZ!Fon MT-F oder C4.

Warum musst du denn dafür 29€ zahlen? Ich musste nur die knapp 10€ € für den Versand bezahlen.
 
X

xfire09

Gast
Die hatte ich voher auch und bis auf die Versandkosten musste ich nichts für den Umtausch zahlen.
 

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
Weil Kabel Deutschland wohl Geld haben will und Unity Media nicht. Sind 2 verschiedene Anbieter.

Ich warte immer noch auf den Brief vom Provider mit Versand und Umstellungsdatum.

Sollte die 7360 aber auch ab und an macken haben (die 7270 musste ich oefters mal fuer 1 Stunde stromlos machen, damit Internet und Telefon wieder gingen), dann werde ich mir eine Alternative suchen. Eventuell den TP-Link Archer Vr200v. Der liest sich so naemlich ganz gut.
 

Top