Vor Verkauf: Internen Speicher "sicher" löschen ?

derPianist

Teammitglied a. D.
Beiträge
1.819
Ort
Grevenbroich
Moin zusammen. ;)

Ich habe vor, mein Nexus 5 & 4 zu verkaufen..

Jedoch habe ich in Erinnerung, dass das "einfache" löschen der internen Speicher nicht 100%ig alle persönlichen Daten bereinigt, oder?

Ferner soll das zurücksetzen auf Werkseinstellungen auch nur ein obligatorisch oberflächlicher Prozess sein.

Hat jemand einen Tipp, wie ich sichergehen kann, das der Käufer keinerlei meiner früheren persönlichen Daten wiederherstellen kann?

Dafür muss man den Speicher ja mehrmals mit anderen Daten überschreiben. Gibts da eine komfortable Lösung für Android?

Lieben Dank & Grüße :)

Sent from my Nexus 5 using Tapatalk
 

Maestro2k5

Projektleiter
Mitarbeiter
Beiträge
13.697
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 6T
Das erneute flashen eines Factory Images dürfte nach einem Full-Wipe eigentlich alles ausreichend löschen.
 

Rashiel

Teammitglied a. D.
Beiträge
1.289
Wenn du sichergehen möchtest nimmst du die Variante von Maestro.. ;-)

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
 

Rashiel

Teammitglied a. D.
Beiträge
1.289
Das ist richtig. Aber für die versierten User, wie Karim eigentlich einer ist, kein Problem.
Für ein normalen 'muss' wohl deine Lösung reichen.. ;-)B-)

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
 

derPianist

Teammitglied a. D.
Beiträge
1.819
Ort
Grevenbroich
dankeschön. :-) dann werde ich wohl die factory images erneut draufspielen & hoffen, dass der Käufer das teil als Smartphone nutzt.

Sent from my Nexus 5 using Tapatalk
 

Maestro2k5

Projektleiter
Mitarbeiter
Beiträge
13.697
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 6T
Ich denke das reicht völlig. Du könntest sicher noch einmal den Speicher mit ner Dummydatei vollknallen, aber wäre mir persönlich zu viel Aufwand.
 

borno

Android 1.5 Cupcake
Beiträge
224
Ort
Rauischholzhausen/HESSEN
Dafür muss man den Speicher ja mehrmals mit anderen Daten überschreiben.
Dieser "Mythos" ist ein Überbleibsel aus den Zeiten der magnetischen Speichermedien (Festplatten & Disketten).
Und selbst hier hat das c't-Magazin damals nachgewiesen, dass nach dem einmaligen Überschreiben der Festplatte nur noch Bruchstücke der ursprünglichen Dateien mit unverhältnismäßigem Aufwand (Zerlegen der Festplatte im Labor) wiederhergestellt werden können.

Bei einem "elektronischen" Speicher gibt es kein Gedächtnis, einmal Überschriebene Daten sind weg.

Und schließlich stellt sich noch die Frage welche Daten der neue Besitzer deiner Smartphones denn überhaupt wiederherstellen könnte, die so sensibel sind, dass sie diesen Aufwand rechtfertigen.
Geschweige denn, dass er überhaupt die Motivation dazu haben müsste.
Klingt für mich alles ein wenig zu paranoid...
 

derPianist

Teammitglied a. D.
Beiträge
1.819
Ort
Grevenbroich
Und schließlich stellt sich noch die Frage welche Daten der neue Besitzer deiner Smartphones denn überhaupt wiederherstellen könnte, die so sensibel sind, dass sie diesen Aufwand rechtfertigen.
[...]
Klingt für mich alles ein wenig zu paranoid...
Naja, Paranoid würde ich das ganze jetzt nicht unbedingt nennen.
Jeder hat ein anderes Verständnis von Privatsphäre und persönliche Daten die jeder täglich mit sich auf seinem Smartphone trägt haben auch für jeden einen anderen Stellenwert.

Wenn Dir egal ist, dass jemand fremdes die Fotos deines letzten Geburtstags ansehen kann, oder auf sensible Firmendaten zugreifen kann, ist das deine Ansicht, die so nicht jeder teilt, und wenn dies jemand nicht teilt, ist derjenige nicht direkt "Paranoid".

Danke dir aber für die Aufklärung, dass dann wohl das einfache löschen ausreicht. Solche Technik Mythen halten sich echt lange.. ;)


Sent from my Nexus 5 using Tapatalk
 

borno

Android 1.5 Cupcake
Beiträge
224
Ort
Rauischholzhausen/HESSEN
Paranoid ist vielleicht etwas zu negativ behaftet, so war das von mir aber nicht gemeint.
Also bitte nicht böse sein!
Leider fällt mir kein besserer Ausdruck ein.

Ich halte es halt lediglich für ziemlich unwahrscheinlich, dass jemand auf meinem/deinem Smartphone explizit nach noch vorhandenen Datenresten sucht.
Außer er weiß genau, dass es bei dir/mir etwas “zu holen“ gibt, was natürlich wieder den entsprechenden Aufwand beim Löschen rechtfertigen würde.

Mag vielleicht etwas zu gutgläubig sein...
 
B

Bernhardt

Gast
das ist auch immer eine Sache von Interesse und Aufwand aber da stehe ich schon bei Karim.
 

Alesto007

Android Beginner
Beiträge
8
alternativ kann man ja auch den BL locken und unlocken, steht ja da, dass der Speicher aus Datenschutzgründen gelöscht wird :D

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
 

Alesto007

Android Beginner
Beiträge
8
ist ja auch nicht viel, sofern man den fastboot-Befehl ausführen kann :)

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
 

Maestro2k5

Projektleiter
Mitarbeiter
Beiträge
13.697
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 6T
Aber auch ohne ist es einfach wie @merhans schon sagte kann man diverse Toolkits nutzen, da ist das auch ohne Befehle machbar. Wobei man immer wissen sollte was man so tut.
 

Similar threads


Top