True Image Home 2015 by Acronis

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
Die 2015 von Acronis habe ich am P4 auch deinstalliert. Die kommt mit W7 nicht mehr klar, glaube ich. Backups immer abgebrochen. Nutze da nun den Seagate Disc Wizard. Ich mache eh nur Full Backups. Von Ocster hatte ich mal die 7er Pro. Die war bei mir leider arschlahm. Die Idee mit Reverse Incremental fand ich aber gut.
 
W

winchester

Gast
Ich habe jetzt mal Ocster und Aomei ausprobiert. Für mich bleibt Acronis 2014 erste Wahl, noch nie Probleme gehabt und funktioniert zuverlässig. Habe Win 8.1 und mache jede Woche ein Vollbackup.
 
S

Steffen

Gast
Ich habe Ocster one Klick getestet. Sehr übersichtlich die Anwendung. Aber die Notfall CD ist ein Linux Lubuntu. Voll Image aufspielen brauchte 2 Stunden. Acronis CD brauchte 20 Minuten dafür.
 

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
Aber die Notfall CD ist ein Linux Lubuntu. Voll Image aufspielen brauchte 2 Stunden. Acronis CD brauchte 20 Minuten dafür.
Acronis hat auch eine Linux CD. Die ist sogar standard. Die WinPE CD musste man sonst immer extra installieren. Aber das bestaetigt, dass Ocster nicht nur bei mir lahm ist. Auch, wenn ich es unter Windows nutze.

Ich habe Probleme bei Linux mit Laufwerksbezeichnungen.
Ist gewoehnungsbedürftig. Acronis zeigt die Buchstaben aber auch in der Linux CD richtig an, wenn ich mich richtig zurueck erinnere. Zumindest lasse ich da immer die "Windows Ansicht" an.
 
W

winchester

Gast
Das ist richtig da sind die Buchstaben und der Name der Partition klar ersichtlich. Bei Linux weis ich nie welche Partition sie meinen und ehrlich habe ich auch keine Lust mich Linux näher zu befassen.
 

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
Naja, kommt auch drauf an, wie es eingerichtet wurde. Ich habe 3 Partitionen unter Fedora: Boot, Root und home. Boot ist quasi wie seit Vista die 100 MB Partition. Home sind quasi die eigenen Dateien und Root ist das OS und die Programme.
 

Similar threads


Top