True Image Home 2014 by Acronis

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
Ab sofort (genauer seit 2 oder 3 Tagen) gibt es die 2014er Version von True Image Home der Firma Acronis. Überwiegend wurden Sachen im Bezug auf Cloud verbessert, hinzugefügt. Für die alten Funktionen gab es Fehlerbehebungen. Zu dem gibt es nun 3 Versionen und kein Plus Pack.
Bei der Lite Version kann kein Image (Abbild) des Systems erstellt werden und kostet ca. 30 EUR. Die Standard Version ist identisch mit der Version von früher, was den Funktionsumfang angeht und kostet, wie bisher auch 50 EUR. Die dritte Version im Bunde ist die Premium Version. Sie bietet zusätzlich noch die Funktionen des Plus Pack. Es wurde quasi integriert. Die Oberflaeche ist relativ gleich geblieben. Gefuehlt hat sich nur der Hauptbildschirm und das Icon geaendert.

ATIH2014_001.jpgATIH2014_002.jpgATIH2014_003.jpgATIH2014_004.jpgATIH2014_005.jpgATIH2014_006.jpgATIH2014_007.jpg
 
X

xfire09

Gast
Beim EDV Buchversand wieder für 29,95€ (Premium für 49,95€) zu bekommen. Leider sehe ich nicht was ein Upgrade kostet, gibt es das nicht mehr bei denen?
 

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
Das sollten schon die Upgrade Preise sein. Also das sind die offiziellen Upgradepreise von Acronis, nur dass du dafuer bei edv-buchversand eben auch das non Upgrade bekommst. War zumindest bisher so, meine ich.
 
W

winchester

Gast
Sind die Funktionen wirklich das Geld wert, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
 
S

Steffen

Gast
Ich verwende Cloud sehr wenig in der 2013 Plus. Daher warte ich mit dem kauf noch etwas. Mir ist eine externe Festplatte lieber. :) Automatisierte Backup mache ich nie. Alles im Handbetrieb.
 

Obsession

Android Beginner
Beiträge
32
Was mir wirklich auf den Geist geht bei diesem Verein ist der Umstand, dass es bei jeder Version immer wieder Fehler - zum Teil die gleichen, die schon mal behoben wurden - gibt, die schlussendlich niemals behoben werden und dann in der nächsten Version als "diverse Bugfixes" angepriesen werden. Hat man als Kunde kein Anrecht mehr auf funktionierende Programme und muss man es sich wirklich gefallen lassen, dass man im Endeffekt für die Fehlerbehebung zahlt (mit dem Kauf der nächsten Version)?

Ich jedenfalls habe seit der Version 6 oder 7 (oder noch früher, war es 5? Ich weiß es nicht mehr) also mehr als 10 Jahre jede Version von True Image gehabt und immer schön brav gezahlt dafür. Ab heuer werde ich erstmals kein Acronis mehr kaufen, so schaut es aus. Ich bin es leid, dass jedes Mal beim Releasewechsel irgendwelche Backups auf einmal korrupt sind, dass viele versprochene Dinge nicht oder mangelhaft integriert sind und das man am Ende vom Support immer die Meldung bekommt "wird in der nächsten Version...blablablubb". Und die Jahrespreise sind ja nicht gerade für die schmale Geldbörse, wenn man es reell sieht. Und komm mir jetzt keiner mit "musst ja nicht jede Version kaufen" - eben durch die Fehlerbehebungen erst in den neuen Versionen dann doch...

Ich habe mir Active@ Disk Image gekauft und verwende dies nun schon recht lange (seit über einem Jahr mit Acronis parallel) und dabei bleibe ich vorläufig.
 
T

Tomatensuppe

Gast
Seit Jahren verbugte, minderwertige Bloadware - keinen Pfennig wert ...
 

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
Ich kann nicht klagen. Den einzigen Fehler, den ich hatte, war, dass die Backupplatte voll lief. Das war aber meine eigene Schuld, weil ich zu große Zahlen eingestellt hatte. Ansonsten laeuft es einwandfrei und ist auch die einzige Software, die ich mit meiner Verschluesselung verwenden kann.
 
X

xfire09

Gast
Bei mir läuft es auch selbst auf Windows 8 absolut Fehlerfrei. Weder beim erstellen noch einspielen gibt es Probleme. Sollte ich es wieder unter 20€ entdecken, werde ich auch dieses Jahr wieder zuschlagen.
 

Daskalos

Android 1.0
Beiträge
104
Ort
Stuttgart
Ich benutze doe 2012. Und werde dabei auch bleiben.
Auch ich hatte früher mich öfters geärgert, das backups fehlerhaft waren. Aber seit der 2010 (glaube ich) habe ich damit keine Probleme mehr.
Die fertigen Images bitte noch testen (validieren), um sicher zu gehen, dass sie fehlerfrei sind
 
A

aubai

Gast
Benutze die Version 2013 Von Acronis, aber nur mit der Original DVD von Acronis, auf den PC wird nichts installiert. :thumbup:
 

diddi8

Android 1.0
Beiträge
103
Ort
Ulm
Ich bin irgendwie bei der 2011-Version hängen geblieben, nachdem ich sonst auch jede Version mitgenommen habe.
Aber mir reicht es, Cloud brauche ich nicht und die Version macht, was sie soll ... ;)


Gruß diddi
 

Hochsitz

Android 1.0
Beiträge
126
Ort
Norddeutschland
Ich muss sagen, das mich diese Software persönlich nie überzeugt hat. Hatte damals eine Weile unter XP die True Image 11 Home genutzt und nur Fehler feststellen müssen, sei es beim Backup oder bei der Wiederherstellung. Mag sein, das es in den aktuellen Versionen nicht mehr dazu kommt, zumindest nicht mehr sehr oft, trotzdem würde mich das nicht dazubewegen mir diese Software zuzulegen. Da würde ich dann doch lieber etwas aus dem Hause Paragon vorziehen. ;)
 
W

winchester

Gast
Ich finde man muß nun nicht jedes Jahr die neuste Version kaufen wenn man mit seiner Version zufrieden ist. In meinem Bekannten Kreis nutzen alle Acronis in unterschiedlichen Versionen und sind voll zufrieden. Ich hatte Gott sei Dank noch nie Probleme und schätze vor allem die Geschwindigkeit v. Acronis.
 

diddi8

Android 1.0
Beiträge
103
Ort
Ulm
Was mir neuerdings jedoch bei meiner 2011-Version auffällt:
Seit ich auf SSD umgestiegen bin, läuft Try & Decide nicht mehr korrekt, d.h. ich muss nach dem Verwerfen immer ein BackUp einspielen - ich trau mich schon gar nicht mehr, dies zu nutzen.

Hat jemand vielleicht ähnliche Probleme damit?



Gruß diddi
 
X

xfire09

Gast
Das Problem hatte ein Bekannter auch. Vom Support wurde ihm gesagt, das er auf eine neuere Version umsteigen muss. Er hat jetzt die 2013er im Einsatz und die scheint zu laufen, denn ich habe kein Jammern mehr gehört. :D
 

Obsession

Android Beginner
Beiträge
32
Genau das Problem, welches ich beschrieben habe: Statt, dass man eine fehlerfreie Version bekommt, oder Acronis sich um Fehlerbehebung kümmert, wird man auf die neueste Version verwiesen. Die verstehen es einfach nicht, dass, wenn man etwas kauft, auch Anrecht darauf hat, dass dies fehlerfrei ist. Ich würde schon gerne mal Kunden bei anderen Firmen sehen, die sich das gefallen lassen - sei es jetzt ein Auto ("Tja, die Software im Steuergerät hat einen Fehler, kaufen Sie sich das neue Modell"), oder Fernseher ("klar der neue Fernseher ist ja noch viel schöner und besser, der alte hat eh einen Fehler, kaufen Sie einfach den neuen"), oder was auch immer. Das würde man sich in keinem Bereich des Lebens gefallen lassen. Wenn es neue Features sind, ist es etwas anderes, aber Fehlerbehebung...bitte wo sind wir, dass wir dafür auch noch zahlen sollen.

Insofern ist mir diese Firma in den letzten Jahren immer mehr aufgefallen und deshalb kaufe und verwende ich das Produkt einfach nicht mehr, das ist immer schlimmer geworden dort.
 
X

xfire09

Gast
Du hast aber schon gelesen das es hier um die Version 2011 geht? Warum sollte Acronis für eine alte Software ein Patch herausbringen damit sie auch mit neuen SSD Festplatten zurecht kommt? Du gehst doch auch nicht her und beschwerst dich bei TuneUp das die 2011 Version Probleme mit SSD Platten hat oder? Das Acronis bei einigen wenigen Usern Probleme verursacht ist bekannt und auch ärgerlich aber hierfür kann man Acronis ganz sicher keinen Vorwurf machen. Alte Software, neue Hardware passt halt in den meisten Fällen nicht.
 

Obsession

Android Beginner
Beiträge
32
Ist ja nur ein Beispiel aus vielen anderen. Und warum sollte es nicht behoben werden? Soweit ich jetzt auswendig weiß, gibt es bei Acronis kein Dokument, wo der EOL eines Produktes beschrieben wird. Gang und Gäbe ist es dort, dass, sobald die neue Version rauskommt, fast (ich schreibe absichtlich "fast") keine Fehlerbehebungen für die Vorversionen durchgeführt werden, sondern immer nur auf die neue Version verwiesen wird, also die ältere Version nicht mehr gewartet wird. Dadurch bekommt die Versionspolitik von Acronis aber ein ganz anderes Gesicht, nämlich, dass man jedes Jahr die neue Version braucht, sobald man fehlerfrei bleiben will. Dass es anders geht, sieht man bei vielen anderen Softwareprodukten, wo z.B. alte Versionen lange gewartet werden. Und da nehme ich nur mal die vielgescholtene Firma Microsoft als Beispiel her - bekommst du für ältere Office Produkte keine Updates mehr? Klar, neue Features wirds nicht mehr geben, aber deswegen wird die alte Version trotzdem gewartet, außer sie ist EOL.

Und sollte es tatsächlich 2011 noch keine SSD´s gegeben haben? Ich hab das anders in Erinnerung...

Placebosoftware wie TuneUp, die mehr kaputt macht, als es bewirkt, verwende ich nicht. Außerdem ist es auch für so eine Firma traurig, wenn die alten Versionen nicht gepflegt werden - wie gesagt, außer es steht schon im Vorhinein fest, dass, wenn eine neue Version kommt, die alte automatisch EOL ist. Und genau das finde ich bei Acronis nirgends. Da wüsste man wenigstens, was Sache ist, wenn eine neue Version kommt und man kann sich VOR dem Kauf überlegen, ob man so etwas überhaupt will.
 
X

xfire09

Gast
Und da nehme ich nur mal die vielgescholtene Firma Microsoft als Beispiel her - bekommst du für ältere Office Produkte keine Updates mehr?
Du kannst doch nicht eine Office Software mit einer Backup Software vergleichen. Dem Office Programm ist die Hardware so gut wie egal und kann daher ewig verwendet werden. Das die so lange Supporter werden, liegt wohl auch daran, das man nicht auf jeden neue Hardware reagieren muss. Da kommen ab und zu mal ein paar kleine Performance oder Sicherheits Updates. Wäre das bei True Image auch so einfach, garantiere ich dir, würden auch für die älteren Versionen länger mit Updates versorgt werden. Das Acronis mit der Variante auch verdienen will ist doch klar, aber machen das mittlerweile nicht alle. Rein theoretisch braucht man auch nicht jedes Jahr ein neuen AV Programm aber jeder kauft es ohne zu murren.

Und sollte es tatsächlich 2011 noch keine SSD´s gegeben haben? Ich hab das anders in Erinnerung...
Klar gab es die da schon, aber 2011 fing der Boom an und die Preise wurde erschwinglich. Ab doch fingen auch die Hersteller an die Software anzupassen.

Placebosoftware wie TuneUp, die mehr kaputt macht, als es bewirkt, verwende ich nicht.
Das mit TuneUp war ein Beispiel. Ich kann auch gerne Paragon als Beispiel nehmen, die auch extreme Probleme mit SSD Platten hatten und kein vernünftiges Backup zusammen bekommen haben. Das funktionierte auch erst mit der 11er so richtig.
 

Similar threads


Top