Tablet-PC

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Maestro2k5

Projektleiter
Mitarbeiter
Beiträge
13.684
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 6T
Tablet - Tablet-PC

Eine kurze Information was sich hinter dem Begriff Tablet, Tablet-PC oder Tabletcomputer verbirgt findet ihr hier. Wir erklären hier allgemein, was sich hinter dem Begriff Tablet-PC verbirgt.

Allgemeine Infos:
Ein Tablet wird Tablet-PC, Tabletcomputer oder in seltenen Fällen auch als Flachrechner bezeichnet. Im Prinzip ist ein Tablet-PC nur ein flacher Computer in kompakter und leichter Ausführung mit einem hochauflösenden Touchscreen in verschiedenen Größen. Wegen der leichten Bauart und des Touch-Displays zeichnen sich Tablets durch eine einfache Handhabung aus. Tablets ähneln in Bedienung, Technik und Form den aktuellen Smartphones. Man könnte also sagen, dass ein Tablet-PC ein überdimensioniertes Smartphone ist. Momentan werden Tablet-PCs meist mit Android, iOS oder Windows betrieben.

Konzepte für diese Geräte existiert bereits seit den 90er Jahren. Den Grundstein legte wohl das Newton MessagePad von Apple, leider hat das zu dieser Zeit keinen Anklang gefunden. Einige Jahre später und zwar genaugenommen Jahr 2001 wurde das SIMpad, ein von Siemens Schweiz gefertigtes Gerät, auf den Markt gebracht. Dieses Gerät wurde in Deutschland von der Telekom als T-Sinus Pad vertrieben. Auch dessen Erfolg hielt sich in Grenzen. Erst ab 2010 wurde mit dem von Apple vorgestellten iPad, welches mit dem Betriebssystem iOS ausgestattet ist, der Markt langsam reif für Tablet-PCs. Ab diesem Zeitpunkt folgten viele verschiedene Endgeräte mit den Betriebssystemen Android, Microsoft Windows, HP webOS und auch QNX von verschiedenen Herstellern. Seit dieser Zeit sind die Tablet-PCs im Aufschwung und auch für jeden erschwinglich.

Bauform / Hardware:
Die Bauformen der Tablet-PCs werden oft auch als Pad oder Surfpad bezeichnet. Tablet-PCs bestehen dabei aus einer Einheit, welche das Display und alle anderen Bauteile enthält. Bei dieser Konstruktion sind nur wenige Schnittstellen für die Hardware vorhanden. Oft besitzen Tablet-PCs nur eine einzelne Schnittstelle, welche über Adapter auf andere Standardschnittstellen adaptiert werden kann. Die neueren Generationen der Tablet-PCs haben aber oft eine Vielzahl an Schnittstellen z.B HDMI, Micro-USB, Kopfhöreranschlüsse usw.. Bei den Displays wird oft auf kapazitive Touchscreens gesetzt, das besondere an diesen Geräten ist, dass sie meist nur mit den Fingern oder speziellen Eingabestiften genutzt werden können.

Bei vielen Geräten können externe Tastaturen, Headsets, Gamepads usw. kabellos per Bluetooth verbunden werden.

Die Hardware der einzelnen Tablet-PCs unterscheidet sich oft erheblich. Es kommen zum Beispiel verschiedene Prozessorarchitekturen (z.B. x86- oder die ARM-Architektur) in Frage. Wobei die x68- Prozessoren bei Tablet-PCc und Smartphones weniger genutzt werden als die ARM-Prozessoren. Im Gegensatz zu den Desktop-PCs und Laptops, wo die x68-Prozessoren dominieren.

Eine Festplatte sucht man auch in einem Tablet-PC vergeblich. Meistens wird auf Flashspeicher als Massenspeicher gestzt. Es gibt aber auch einige Tablet-PCs der Firmen Archos und Sony, die mit Festplatte bzw. SSD-Speichern ausgestattet sind.

Betriebssysteme:
Als Betriebssysteme werden meist Android, QNX, iOS, Windows RT/Windows 8 oder aber auch HPs webOS eingesetzt. Die aktuellen Marktführer im Bereich der Tablet-PCs sind die Geräte mit Android-Betriebssystem.


Auch bei den Tablet-PCs gilt, dass man den Funktionsumfang durch Installation von Anwendungen, auch Apps genannt, erweitern kann. Abschließend sei gesagt, dass Tablet-PCs einen immer größeren Stellenwert in verschiedenen Bereichen erreichen.



Quelle: wikipedia / google
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Similar threads


Top