Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge offiziell vorgestellt

Soulfly999

Teammitglied a. D.
Beiträge
2.103
Samsung-Galaxy-S6-Edge-Header.jpg

Samsung hat am Wochenende das Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge vorgestellt. Beides sind die neuen Flaggschiffe für 2015.

Samsung Galaxy S6
S6.jpg

Das Samsung Galaxy S6 besitzt ein 5,1 Zoll großes Display, wie immer, mit Amoled-Technik und einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel (577ppi). Beim Prozessor verwendet Samsung einen Octa-Core-Prozessor, mit vier 2,1 GHz und vier 1,5 GHz Kernen. Welcher SoC das genau ist, ist nicht bekannt. Da aber Samsung den Snapdragon 810 von Qualcomm nicht einsetzen wollte, können wir davon ausgehen, dass es ein hauseigener Exynos sein wird. Neben dem 8-Kern-Prozessor sind 3GB Arbeitsspeicher (RAM) verbaut. Das S6 gibt es in drei Größen, 32 GB, 64 GB und 128 GB zu kaufen. Samsung verzichtet allerdings diesmal auf einen micro-SD Slot und ist somit nicht mehr erweiterbar, wie bei den Vormodellen.

Genauso sieht es beim Akku aus, dieser ist 2550mAh stark aber ebenfalls nicht mehr wechselbar bzw. austauschbar. Dieser kann aber nun kabellos aufgeladen werden. Zusätzlich hat es eine Schnellade-Funktion mit Kabel.
3_flat_pc (Small).jpg


Dazu gibt es eine 16MP Kamera auf der Rückseite mit optische Bildstabilisierung und eine 5MP Kamera auf der Frontseite für Selfies.

Der bekannte Homebutton enthält gleichzeitig einen Fingerabdrucksensor zum entsperren des Gerätes. Knox ist ebenfalls wie immer mit an Bord.
SM-G925FZKADBT-50-0.jpg


Als Betriebssystem ist bereits Android 5.0 Lollipop vorinstalliert mit einer komplett überarbeiteten und schlankeren TouchWiz-Benutzeroberfläche laut Samsung.

Zusätzlich gibt es eine neue Smart Manager-Anwendung worüber man laut Samsung den Überblick über den Akkuverbrauch, Speicherplatz, Arbeitsspeicher, sowie Gerätesicherheit behalten soll. Dazu kann mit einer Bereinigungsfunktionen unbenötigte Speicherresourcen freigeben.
SM-G920FZKADBT-86-0.jpg



Die Abmessungen sind 143,4x70,5x6,8 Millimeter und das Gewicht 138 Gramm. Zu kaufen gibt es das Gerät ab dem 10. April weltweit in den Farben White Pearl, Black Sapphire, Gold Platinum, Blue Topaz.




Samsung Galaxy S6 Edge
Neben dem Galaxy S6 gibt es, wie schon beim Note 4, auch eine Edge-Version geben. Dieses besitzt ein auf beiden Seiten gebogenes Display, ist aber ansonsten identisch zum normalen Galaxy S6.
S6 Edge.jpg

Das Amoled-Display ist ebenfalls 5,1 Zoll groß. Ansonsten wird der gleiche Prozessor, RAM und Android-Version mit Touchwiz verwendet. Die Abmessungen sind 142,1x70,1x7,0 Millimeter und 132 Gramm. Der Akku ist minimal stärker mit 2600 mAh. Auch das S6 Edge soll ebenfalls ab dem 10. April erhältlich sein.




Fazit und Preise:
Galaxy S6:
32 GB = 699 Euro
64 GB = 799 Euro
128 GB = 899 Euro

Galaxy S6 Edge:
32 GB = 849 Euro
64 GB = 949 Euro
128 GB = 1049 Euro


Die genauen Spezifikationen findet Ihr auch nochmal in dem angehängten PDF-Dokument.

Tja da ist es nun, das neue Galaxy S6 und S6 Edge. Eine Überraschung beim Design gibt es bei Samsung wie üblich eher nicht. Außer der Edge Version gibt es in meinen Augen nicht wirklich neues. Und ob die Edge Version überhaupt Sinn macht sei auch dahingestellt. Man muss sich auf jeden Fall als potentieller Käufer bewusst sein, dass man mit dem neuen Flagschiff keinen wechselbaren Akku und erweiterbare Speicherkarte (microSD) mehr erhält. Der Akku fällt in meinen Augen auch zu schwach aus und als SoC hätte ich den Snapdragon 810 von Qualcomm besser gefunden. Auch das Versprechen, weniger auf eigene Bloatware zu setzen, trifft nicht so ganz zu. Ich zähle jetzt schon wieder ca. 10 Stück, dazu zählen Download Booster, S Health, Pay, Microsoft OneDrive, Microsoft OneNote, Sound Alive, Quick Connect, S Finder und S Voice.
Ich kann jetzt nur für mich sprechen und ich finde die beiden neue Flagschiffe doch eher eine Enttäuschung. Neben dem Design gibt es nicht viel neues, nein eher weniger.
-Soulfly999-

Bloatware:
Samsung Apps.png




Gruß
euer Soulfly999


Quelle: Samsung offiziell: Galaxy S6 | Galaxy S6 Edge
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Soulfly999

Teammitglied a. D.
Beiträge
2.103
Nicht nur das sondern auch bei der Preis-Leistung. Also für die Preise auf jeden Fall ein Reinfall. Samsung versucht hier wieder Premium Premium wie Apple zu sein aber den Status haben sie nun mal nicht.

Das Einzige, was man den neuen Modellen wirklich mehr bekommt ist der Preis, sorry Samsung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Soulfly999

Teammitglied a. D.
Beiträge
2.103
Tja wir scheinen wohl alle mit unseren negativen Einschätzungen beim S6 voll daneben zu liegen, wenn man jetzt liest, dass es bereits 20 Millionen Vorbestellungen (nicht Verkäufe!) gibt. :eek::moustach:
Die verteilen sich wie folgt: 15 Millionen Vorbestellungen fürs “normale” Galaxy S6 und 5 Millionen für die Variante Galaxy S6 Edge. Die Info kommt von einem ranghohen Mitarbeiter eines sehr großen Mobilfunkanbieters, der unerkannt bleiben wollte, aber davon spricht, dass Samsung sich hier auf Rekordkurs befindet.

Diese 20 Millionen Vorbestellungen sind jetzt natürlich nicht zu verwechseln mit 20 Millionen tatsächlich verkauften Smartphones, dennoch scheint sich hier aber ein Rekord abzuzeichnen. Der würde dann wohl Samsung bestätigen, dass man den richtigen Weg eingeschlagen hat und man das gewünschte Klientel deutlich besser erreicht als mit dem Vorgänger im letzten Jahr.
Quelle: Mobilegeeks
 

pro.aggro

Teammitglied a. D.
Beiträge
1.103
Fanboys. Denen geht es nicht um die Specs, sondern nur um das neuste vom Neusten. Hauptsache ich bin einer der Coolen, die es sofort haben. Dabei darf sich auch gerne verschuldet oder ein Kredit aufgenommen werden. Gehört zum guten Ton.
 

Hoffi

Android Beginner
Beiträge
13
Ja, das denke ich auch. Und wenn nicht, es muss ja kein Samsung werden. HTC hatte ich auch schon mal, war auch Top!
 

Top