Nexus 6 - Unlocking, Root mit Linux (Ubuntu)

fraz14

Administrator
Mitarbeiter
Beiträge
2.646
Weder Android Port noch ich übernehmen Haftung für eventuelle Schäden!!

Hier zeige ich euch wie ihr in Linux (Ubuntu) euer Nexus 6 unlocked, TWRP installiert und Rootrechte bekommt.

Ladet euch zuerst das Factory Image (falls benötigt) das aktuelle TWRP und die neueste SuperSU-Zip. Die SuperSU-Zip kopiert ihr auf euer N6.

Dann wird das Android Tool installiert. Terminal öffnen
sudo apt-get install -y android-tools-adb android-tools-fastboot
Es wird euer Passwort abgefragt, eingeben, bestätigen.

Jetzt überprüfen wir ob das N6 im Terminal erkannt wird. Dazu bringt ihr das Nexus in den Fastboot Modus, schließt es am Rechner an und gebt im Terminal
sudo fastboot devices ein. Jetzt sollte dein Gerät erkannt werden.

Jetzt wird der Bootloader entsperrt. N6 ist im Fastboot und am Rechner angeschlossen.
sudo fastboot oem unlock

Beim Bootloader entsperren werde eure Daten gelöscht. Vorher Daten sichern!

Wenn ihr den Bootloader wieder schließen wollt
sudo fastboot oem lock

Jetzt wird TWRP installiert. Navigiert zu dem Ordner wo die TWRP IMG liegt. cd ~/N6 (gebt für N6 euren Ordner ein), bzw. wenn ihr Nautilus installiert habt könnt ihr den Ordner mit der rechten Maustaste im Terminal öffnen.
sudo fastboot flash recovery openrecovery-twrp-*.img
Gebt nach sudo fastboot flash recovery die korrekte Bezeichnung der IMG ein, bzw. gebt die ersten Buchstaben ein (open) und drückt die TAB Taste. Der Name wird dann automatisch vervollständigt.

Wenn der Vorgang beendet ist, startet ihr euer N6 in den Recovery Modus. Hier wählt ihr euch die SuperSU-Zip aus, flashen, Nexus neu starten und ihr habt root.

Wenn ihr das Factory Image flashen wollt:
Entpackt die .tgz Datei. Öffnet das Terminal in dem Ordner in dem sich die Datei befindet. N6 in Fastboot, an Rechner anschließen
sudo bash flash-all.sh
Jetzt habt ihr wieder das Originale Factory Image auf eurem Nexus.

ACHTUNG:
Beim flashen des Factory Image werden ALLE Daten auf eurem Nexus gelöscht.
Unbedingt zuerst eine Datensicherung anlegen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Top