Kein Geld fürs Handy – indischer Teenager kidnappt sich selbst

  • Ersteller des Themas Schwabenmaus
  • Erstellungsdatum
S

Schwabenmaus

Gast
eine verrückte geschichte.
ein junge taüscht seine entführung vor um an geld für ein handy zu kommen...

http://www.gmx.net/de/themen/handy/testcenter/schraegebits/784868,cc=000000154700007848681AVjPD.html
 
A

Angmar

Gast
Ich finde diese ekalhafte ätzende Suchtnach Handys sowas voll bekaggt, das es mir einfach nur reicht wenn ich ne so Dreckwerbung mit Handys im TV sehe. Zappe dann immer sofort weiter.
alle sind sowas von abhänhig von Handys, das ist einfach kaum mehr auszuhalten. Beim Essen kommt ne SMS, bei den Hausaufgaben klingelt es, mitten in der Nacht kommt ne SMS wieder, grade wenn man mit der Schwester ein nettes Gespräch führt, wird dieses [wegen dem nerv-Handy] abrupt abgebrochen.

Nützlich sind sie nur zum sinnvollen kommunizieren, aber mehr nicht !!!!
Was sollen denn diese Scheiß Klingeltöne, und Bilder und Spiele auf dem Handy ?
Einfach nur blöd diese Dinger.

Finde es zwar gut , DASS es sie gibt, aber sie werden FALSCH benutzt und missbraucht.
 
B

Bluesky

Gast
Ich bau mir meine Handy-Logos und Klingeltöne selbst, wenn ich nicht gleich eine MP3 rüberziehe - das kostet mich ein müdes Lächeln und spart Geld.

Jamba soll meiner Meinung nach verklaht werden, da sie sich gutgläubig darauf verlassen, dass ihre Geschäftspartner geschäftsfähig, d.h. über 16 sind.

Wenn es keine Gutgläubigkeit bei der Girokontoeröffnung eines Minderjährigen gibt - wobei da dann nichteinmal Kosten entstehen - dann geht Jamba schon gar nicht.
 
A

Angmar

Gast
Jamba, ZED oder sonst was, nervt alles genau gleich. Und dass sie "gutgläubig" sind, ist auch klar, sie wollen ja möglichst viel verdienen und den Kids das Geld aus der Tasche ziehen...oje, bin ich froh dass MTV ein einsehen mit dieser Mistwerbung hat und das im Oktober deutlich runterschrauben will.
 
B

Bluesky

Gast
Naja - ich meine "Gutgläubigkeit" im juristischen Sinn - wenn jemand unter 18 ein Konto eröffnen will, dann kann man sich als Bank nicht darauf verlassen, das die Eltern dies billigen, auch wenn der Minderjährige dies sagt. Wieso sollte dies nicht auch auf Handy-Klingeltonanbieter ausgedehnt werden?
 
A

Angmar

Gast
Berechtigte Frage. Da sollten so Klingelton Anbieter schon konsequent dem Gesetz nachgehen.
 

Top