Kaspersky ermöglicht Freak-Angriff

rugk

Moderator
Mitarbeiter
Beiträge
1.013
Ort
Deutschland
Kaspersky ruft wohl (wieder) Sicherheitslücken beim SSL-Scanning hervor. Aber auch einige andere AVs haben da Makel, die einige Sicherheitsfeatures deaktivieren.

Verschiedene Antiviren-Programme enthalten Features, um verschlüsselte HTTPS-Verbindungen zu scannen. Dabei gefährden sie die Sicherheit der Verschlüsselung. Besonders drastisch: In der aktuellen Version von Kaspersky ist die Freak-Sicherheitslücke noch nicht geschlossen.
HTTPS: Kaspersky ermöglicht Freak-Angriff - Golem.de
 

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
Ui, das ist ja richtig unschoen. Die 2016er Beta hat bei mir den einen Tag gut gelaufen (konnte noch nicht laenger testen).
 

Similar threads


Top