Frage Zum Eset HIPS

uweli1967

Android 2.0 Éclair
Beiträge
508
Was solls Tommi, ich hab keine Lust mehr jetzt hier zu "fachsimpeln" was es mit dem sog. HIPS von Eset auf sich hat und falls du dich von mir angegriffen fühlen solltest, möchte ich mich dafür bei dir entschuldigen denn das wollte ich nicht und meine Kritik ging eher an die Firma Eset und nicht an deine Person.
 
G

Guestuser

Gast
[quote user="ESET Deutschland" post="53364"]Frech finde ich ganz andere Dinge... ;)


Wenn Ihr das anders seht, ist das ok für mich, ich muss hier niemanden bekehren, ich antworte gerne, auch wenn es manchmal nah an die Beleidigung geht - ob jemand meine Antwort gefällt, oder der Leser bereit ist, meine Antwort überhaupt verstehen zu wollen, kann ich nicht beeinflussen ;)[/quote]

Also ich kann hier im gesamten Thread beim besten Willen nicht eine einzige Beleidigung finden. :roll:
Beleidigungen haben doch immer etwas persönliches. Nun suche ich vergeblich einen Passage, die persönlich wird. Auch die finde ich beim besten Willen nicht. Übertreibst Du da nicht ein ganz klein wenig?
 

MennoManiac

Android Beginner
Beiträge
60
Nach der langwierigen Diskussion hier ob HIPS/Behaviour Guard ja/nein stellt sich mir die Frage, ob es überhaupt eine Rolle spielt, wie man das Kind letztlich nennt - die Hauptsache ist doch, dass diese Techniken (oder auch eine Kombination derselben) meinen Rechner ausreichend schützen.

Mit welchen Mitteln dieser Schutz erreicht wird, kann dem User letztendlich egal sein (und ist es IMHO auch).

Letztlich will das Marketing dieses Feature ja auch bewerben (wie alle anderen Firmen am Markt übrigens auch) und dazu braucht es halt einen Namen/Begriff (da ich selbst aus dieser Branche komme, kenne ich diese Problematik nur allzu gut).

Das ESET gerade auf diesem Feld noch etwas Nachholbedarf hat im Vergleich zu den HIPSen/BBs/Verhaltensschutz anderer Mitbewerber, steht allerdings auf einem anderen Blatt.
 

MennoManiac

Android Beginner
Beiträge
60
[quote user="Steffen" post="53370"].....und wir können dabei helfen den Nachholbedarf zu bewältigen. :)[/quote]

Ich selbst arbeite teilweise im Bereich "Kunden-/Produktsupport" und kann daher sagen, dass es für jede Firma ein absoluter Glücksfall ist, wenn ihre Kunden (konstruktives) Feedback geben...und das auch noch kostenlos!

Nur muss man dieses Feedback (oder auch Kritik) annehmen und in entsprechende Verbesserungsprozesse einfließen lassen. ESET würde IMHO gut daran tun, das Ohr mal wieder "mehr in den Wind" zu halten und den Wünschen der Kunden nachzukommen - was Tommy denke ich hier schon sehr gut tut...
 

ESET Deutschland

ESET Support
Beiträge
1.512
Ort
Jena
Danke, und Tommi gibt auch alles weiter ;)

Übrigens hat ESETs Entwicklungsteam in der Vergangenheit und auch immer noch das "Ohr im Wind" und darüber hinaus, das werdet Ihr im Laufe des Jahres und folgend denke ich schon vermehrt spüren - ein kleines Beispiel ist da die Router-Problematik mit Fritz!Box, die entsprechend dem hauptsächlich deutschen Userfeedback folgend gelöst werden konnte, auch wenn noch nicht 100% bei allen, aber doch bei den meisten...
 

Similar threads


Top