Falcon Pro fällt Twitter zum Opfer, kostet nun 100€

derPianist

Teammitglied a. D.
Beiträge
1.819
Ort
Grevenbroich
Der sehr beliebte Twitter Client, Falcon Pro, erreichte kürzlich das Limit von 100.000 User-Tokens bei Twitter.
Nach den Nutzungsbedingungen von Twitter für neue Nutzer, die die App noch nicht mit ihrem Konto verknüpft haben, ist die App nun vorerst unbrauchbar geworden.

falcon-pro-twitter-android-stock1_2040_large_verge_medium_landscape.jpg


Damit nun User, die Falcon Pro noch nicht benutzt haben, die App nicht kaufen und frustrierte Ein-Stern-Bewertungen hinterlassen, hat der Entwickler Joaquim Vergès nun eine Notbremse gezogen. Die App kostet nun im PlayStore genau 100€. Dies wird wohl jegliche neue Nutzer vorerst davon abhalten, die App zu kaufen.

Clients von Drittanbietern haben eine Beschränkung von 100.000 Nutzern. Danach lehnt die Twitter API jegliche neue Nutzer einer App ab. Nur schon mit der App verbundene Konten können die Anwendung weiterhin für Twitter nutzen. Nun erreichte auch Falcon dieses Limit, woraufhin Joaquim Vergès eine Petition startete und Twitter direkt um mehr Benutzer-Tokens bat. Bis dato leider erfolgslos.

Wie sich die Sache mit Falcon Pro weiter entwicklen wird, werden wir von Android-Port selbstverständlich berichten. Es ist Schade zu sehen, wie sich Twitter nahezu selbst Steine in den Weg legt, und den Nutzern das verwenden des Dienstes erschwert.

Ich persönlich Nutze die App sehr gerne, und habe mich der Petiton an Twitter angeschlossen.


Quelle: Joaquim Vergès @Falcon | via: Entry Photo @TheVerge
 

Similar threads


Top