Einrichten von Fastboot/ADB l Rooten l Flashen von Factory Images l Recovery's l Bootloader - GnX

cargo

Teammitglied a. D.
Beiträge
628
Ort
Karscht

Hier wird die Installation/Einrichtung und die Benutzung von fastboot und adb beschrieben.

Ich habe alles aus Lust und Laune heraus, selber durchgetestet. Alles was hier beschrieben wurde funzt zu 100%!




1. Voraussetzungen:

  1. Bootloader ist schon geöffnet
  2. erforderliche Dateien wurden heruntergeladen
  3. für Benutzung der adb Befehle, muß unter Einstellungen-> Entwickleroptionen die Option eingeschaltet werden und USB-Debugging aktiviert sein

ACHTUNG:
Ab JB 4.2.2 gibt es eine Sicherheitsabfrage. Diese muß auf dem Gerät zugelassen werden. (Siehe Bild)

[DLMURL="http://www.bilder-hochladen.net/files/j2t8-o-1ff1-png-nb.html"]
j2t8-o-1ff1.png
[/DLMURL]


2. Downloads:

  1. [DLMURL="http://www.share-online.biz/dl/SNNT7HIMV291"]adb_sdk_16.0.1_tools_adb+fastboot.rar[/DLMURL] (es ist die aktuellste Version - stand 19.02.13)
  2. GNexus - Universal Naked Driver 0.7.2.zip (Quelle) dieser Treiber funzt mit mehreren Geräten - auch dem GN
  3. [DLMURL="http://www.share-online.biz/dl/ZN91HHIMTXZ2"]GNexus_rooten_cargo_JB_4.2.x.zip[/DLMURL] (Datei zum rooten des GN)
  4. CustomRecovery hier als Beispiel das "cwm-recovery-clockwork-touch-6.0.2.3-maguro.img" ([DLMURL="http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1757146"]Quelle[/DLMURL])


3. Treiber installieren:

  1. das GN per USB Kabel mit dem PC verbinden
  2. die Datei Universal_Naked_Driver_0.7.2.zip entpacken
  3. den Geräte-Manager von Windows öffnen und nach dem Eintrag "Andere Geräte-> Galaxy Nexus (oder auch Android 1.0)" suchen
  4. ACHTUNG: Bei Windows 8 muß bei unsignierten Treiber wie folgt vorgegangen werden: --> unsignierte Treiber unter Win 8 installieren (Quelle)
  5. auf den Eintrag 'Galaxy Nexus' mit der rechten Maustaste und dann auf 'Treibersoftware installieren aktualisieren' klicken
  6. auf dem Computer nach Treibersoftware suchen anklicken und den Ordner mit den entpackten Universal Naked Driver 0.7.2 suchen (Unterordner mit einbeziehen muß angehakt sein) - auf weiter klicken
  7. im Fenster der Windows Sicherheit auf 'Diese Treibersoftware trotzdem installieren' klicken und installieren lassen
  8. wenn fertig, wird im Geräte-Manager der Eintrag "SAMSUNG Android Phone" mit dem Untereintrag "Samsung Galaxy Nexus ADB Interface" angezeigt.
  9. das GN einmal nun in den Bootloader starten (Ausschalten dann Power + beide Lautstärketasten, gleichzeitig drücken und halten)
  10. nun wenn das GN in den Bootloader gestartet und das USB Kabel immernoch verbunden ist, steht im Geräte-Manager der Eintrag "SAMSUNG Android Phone" mit dem Untereintrag "Samsung Galaxy Nexus BootLoader Interface"

Installation der Treiber erfolgreich beendet.



4. adb und fastboot tools einrichten:

  1. die zip Datei 'adb_sdk_16.0.1_tools_adb+fastboot.rar' entpacken und nur den darin enthaltenen Ordner "tools" nach C:\Benutzer\[Euer Benutzername] kopieren

Das wars schon.
Um es mal testen zu können, die Eingabeaufforderung öffnen (Windowstaste+R dann cmd eintippen)

Ist das GN noch im Bootloader gestartet und per USB verbunden, dann in der geöffneten Eingabeaufforderung "cd tools" eintippen.
Damit wird in den tools Ordner gewechselt.
Nun "fastboot devices" eintippen und es wird die Seriennummer Eures Gerätes ausgegeben (etwa: 01xxxxxxxxxxxxxa fastboot)

ACHTUNG:
Ab JB 4.2.2 gibt es eine Sicherheitsabfrage. Diese muß auf dem Gerät zugelassen werden. (Siehe Bild)

[DLMURL="http://www.bilder-hochladen.net/files/j2t8-o-1ff1-png-nb.html"]
j2t8-o-1ff1.png
[/DLMURL]

Ist das GN normal gestartet und USB Debugging aktiviert, dann in die Eingabeaufforderung nach "cd tools" "adb devices" eintippen.
Es wird dann sowas ausgegeben:

C:\Users\[Euer Benutzer]\tools>adb devices
* daemon not running. starting it now on port 5037 *
* daemon started successfully *
List of devices attached
01xxxxxxxxxxxxxa device
C:\Users\cargo\tools>


Fertig. Nun ist adb und fastboot komplett eingerichtet.


Was kann alles geflasht werden?
Zum Beispiel:


- Recovery (Punkt 5)
- Bootloader (Punkt 6)
- Radio/Baseband (Bsp: fastboot flash radio radio.img)
- es können sogar einzelne Partitionen geflasht werden (Bsp. System: fastboot flash system system.img)
- oder ein anderer Kernel (Bsp: fastboot flash boot boot.img)


5. CustomRecovery flashen:

  1. GN in den Bootloader starten (Auschalten, dann Power + beide Lautstärketasten, gleichzeitig drücken und halten)
  2. das Recovery Image "cwm-recovery-clockwork-touch-6.0.2.3-maguro.img" in den tools Ordner kopieren (
  3. nun in die Eingabeaufforderung "fastboot flash recovery cwm-recovery-clockwork-touch-6.0.2.3-maguro.img" eintippen
  4. Recovery wird geflasht

Ausgabe:
C:\Users\cargo\tools>fastboot flash cwm-recovery-clockwork-touch-6.0.2.3-maguro.img
sending 'recovery' (5048 KB)...
OKAY [ 0.514s]
writing 'recovery'...
OKAY [ 0.335s]
finished. total time: 0.854s
C:\Users\cargo\tools>

nun im Bootloader des GN, mit den Laut/Leisertasten "Recovery mode" auswählen, und mit Power bestätigen.

Tada, CustomRecovery installiert. So kann jedes Recovery - auch des originale - geflasht werden.
Nun kann durch tap auf 'reboot system now' das GN neugestartet werden.


6. Bootloader PRIMELC03 installieren:

  1. Den Bootloader aus dem neuesten Factory Image in den tools Ordner kopieren.
  2. Original Image hier herunterladen: yakju-jdq39-factory-b2ebb5f3.tgz
  3. Die Datei entpacken und die 'bootloader-maguro-primelc03.img' Datei in den tools Ordner kopieren.
  4. GN in den Bootloader starten, und per USB verbinden
  5. in der Eingabeaufforderung das eintippen:

fastboot flash bootloader bootloader-maguro-primelc03.img

danach unbedingt einmal den Bootloader neustarten mit: fastboot reboot-bootloader

Fertig.
Nun wird die Bootloader Version LC03 angezeigt. Es kann neugestartet werden.



7. GN rooten:

  1. die Datei "GNexus_rooten_cargo_JB_4.2.x.zip" herunterladen und auf den internen Speicher des GN kopieren
  2. GN ins CustomRecovery Menü starten und per tap auf 'install zip from sdcard' und 'choose zip from sdcard', die GNexus_rooten_cargo_JB_4.2.x.zip suchen und flashen.
  3. Anschliessend neustarten, nun gibt es bei den Anwendungen eine neue App, "SuperSU".
  4. nun noch einmal das GNexus Neustarten oder
  5. einmal auf die SuperSU App tippen, um evtl. die su-binaries zu aktualisieren. Das schlägt die App dann selber vor.

Damit wurde erfolgreich gerootet.


8. neue Jelly Bean Version 4.2.2 installieren, ohne CustomRecovery zu überschreiben:

  1. neue Bootloader Version LC03 muß installiert sein
  2. diese zip Datei (image-yakju-jdq39.zip) aus dem Factory Image mit einem Packprogramm nur öffnen, nicht entpacken!!
  3. die "recovery.img" darin entfernen (somit kann ein vorhandenes CustomRecovery nicht überschrieben werden)
  4. nun die "image-yakju-jdq39.zip" in euren fastboot/tools Ordner kopieren
  5. GNexus in den Bootloader starten
  6. per fastboot nun das eintippen: fastboot update image-yakju-jdq39.zip

Damit wird alles bis aufs Recovery geflasht, ohne löschen der Daten auf der SD Karte.
Natürlich sind Rootrechte nun nicht mehr vorhanden.

Um diese erneut zu bekommen, einfach neu rooten. (Punkt 7 - GN rooten)


Das war's erstmal. Es gibt noch viel mehr Möglichkeiten per fastboot und adb zu 'Experimentieren'.​
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Top