Einheitslook für Android Wears

Soulfly999

Teammitglied a. D.
Beiträge
2.103
ANDROID_WEAR_GOOGLE_003 (1).jpg


Einheitslook für Android-Wear
David Burke, Engineering Director bei Google erklärte nun gegenüber Arstechnica
"Das UI ist ein wichtiger Teil des Produkts", erklärt Googles Engineering Director David Burke gegenüber Ars Technica. "Wir wollen ein einheitliches Benutzererlebnis. [...] Die Hersteller können die Geräte mit ihrem Markennamen versehen und eigene Apps und Dienste hinzufügen, aber davon abgesehen sollen alle Geräte gleich funktionieren."

Das heißt dann wohl, dass es dann wohl keine Aufsätze der Hersteller geben wird. Ob dies nun gut oder schlecht ist muss jeder selbst entscheiden. Es ist auf jeden Fall wieder ein weiterer Schritt weg vom Open-Source Gedanken.
Auf der anderen Seite ist es auch positiv, weil die Updates nun direkt von Google kommen werden. Man kann sich dann vermutlich über mehr- und schnellere Updates freuen.

Quelle: techstage via arstechnica



Gruß
euer Soulfly999
 

Eisbaer-Dan

Teammitglied a. D.
Beiträge
2.684
Ort
Berlin
Ich denke da durch das die meisten Updates immer an den Veränderungen an den Herstelleraufsätzen scheitern find ich das gar nicht so schlecht und solange es keine Probleme für die Devs gibt finde ich ist auch der Open-Source Gedanke vorhanden :)
 

Soulfly999

Teammitglied a. D.
Beiträge
2.103
Tja ist leider ein schmaler Grad. Schränkt aber die Auswahl extrem ein und ist dann halt friss oder stirb.

Für mich sind die Smartwatches eh nur Spielzeug. Wenn der Akku wenigstens ne Woche halten würde aber die müssen genauso oft an die Dose wie ein Smartphone.
 

Similar threads


Top