Backup-Software

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
[quote user="BlaueMaus" post="40930"]Kann mir jemand sagen,wie eine Software trotz Neuinstallation Backups auf externen Festplatte trotzdem erkennt?[/quote]
Bei Acronis musst du dann eigentlich den Ordner nur wieder angeben, dann sollte er die finden. Aber auch wenn erdie nicht findet (z.B. wenn du von CD bootest), kannst du von denen trotzdem ein Restore durchfuehren.
[quote user="BlaueMaus" post="40954"]Ich habe Paragon Backup 2010.Und jetzt nur Acronis drauf.Ich habe eben ein Backup gemacht,und das hat funktioniert.[/quote]
Das ist doch schoen, dass es bei dir nun geklappt hat.
 
G

Guestuser

Gast
Ich mußte Acronis deinstallieren.Ich habe ein Backup auf eine externe Festplatte schiebe wollen,da fror Acronis ein bei der Auswahl des Speicherortes.Rechner neu gestartet
wieder versucht das gleiche Ergebnis.Und das auf einen frischen System.Ich habe zwei Backup Programme die mich zur Verzweiflung bringen. :cry:
Treiber sind neu,Updates auch. :sad:
 

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
Kannst du sonst mal die kostenlosen Programme Macrium Reflect und DriveImage XML testen? Ist das da auch? Hast du im Geraetemanager (Rechte Taste Arbeitsplatz => Verwalten => System => Geraetemanager) noch irgendwelche Fragezeichen? Hast du die Chipsatztreiber deines Mainboards installiert?
 
G

Guestuser

Gast
Ich habe keine Fragezeichen gesehen.Das einzige was deaktiv ist,ist die Webcam.Die Treiber meines Mainboards ist aktuell.
 
G

Guestuser

Gast
Ich meinte das ich die beiden hier rum liegen habe und mir Kopfschmerzen bereiten,aber ich hatte nicht beide zugleich installiert.Jeweils nur eines davon.Ich versuche es gerade mit Ocster.
 
S

Steffen

Gast
Ich nutze seit heute noch zu Acronis 2011 zum Test auf meinen Hauptrechner Samsung Recovery Solution Version 4. Es arbeitet bei mir schlicht und einfach.
Obwohl die Software für den Laptop meiner Tocher war. Ich bin überrascht das es schlicht und einfach erschaffen ist aber dennoch gut seine Dienste verrichtet.

[Bilder aus Web verwendet. Software arbeitet bei mir in deutsch]
Restore_1_1.jpg


Restore_3_Data_Restore_1.jpg


Restore_3_Data_Restore_2.jpg


Restore_3_Data_Restore_3.jpg


Restore_3_Data_Restore.jpg
 
S

SlashRose

Gast
Ich Nutze auch immer noch Acronis 11, hat mich nie im Stich Gelassen!
 

BrollyLSSJ

Android 3.X Honeycomb
Beiträge
1.375
Ort
Bremen
Das waere mal was, wenn hier ein Acronis Supporter waere. Ich verlasse mich seit Jahren auf Acronis und wurde noch nie enttaeuscht. Muesste es aber mal mit meiner Verschluesselung testen.
 
S

Steffen

Gast
Ich nutze bei Acronis 12 nur die Notfall CD. Man braucht nicht unbedingt Acronis zu installieren. Die Notfall DVD läuft auch so und alles geht viel schneller.

Installiert habe ich Image for Windows Features / Deutsch
Promo Aktion im Netz Vollversion
ss_ifw_main.png

http://www.terabyteunlimited.com/image-for-windows-ss.htm

Image for Windows Features

* Total Reliability - Provides the option to verify each and every byte it backs up.
* Convenience - Runs directly from Windows and when used with the free PHYLock™ add-on, it can create a true image of the Windows partition itself, without requiring a reboot.
* Security - Your backups can be secured using simple password protection, or full 256-bit AES encryption.
* Backup Changed Data - Differential backup option allows you to backup only data that has changed since the last full backup was created.
* Simple, Wizard-Driven interface - Easy to use the first time, and every time.
* Maximum Compression - By default, compression is applied to the drive images you create.
* Maximum Speed - If backup speed is paramount, you can bypass compression entirely.
* Optical Drive Support - You can save directly to a CD, DVD, DVD-DL, BD.
* Bootable Rescue Discs - Whenever you save directly to a CD, DVD, DVD-DL, BD, it will automatically become a bootable restore disc.
* Large drive support - GPT compatible supporting drives larger than 2TiB.
* Restore Individual Files or Folders - Using the free TBIView and TBIMount add-ons, you can view the contents of the drive image files, and optionally restore individual files or folders within them.
* Compatibility - Automatically recognizes and backs up used area of FAT16, FAT32, NTFS, Ext2, Ext3, Ext4, ReiserFS, and XFS partitions. Partitions with other file system types can be backed up in their entirety. Supports all standard partitions in an MBR, EMBR, or GPT
* Windows Servers - Supports both Workstation and Server versions of Windows.
* Cost Effectiveness - Includes Image for DOS, Image for Linux, and TBOSDT at no additional charge, making it a uniquely affordable and complete disk imaging solution.
* Flexibility - Restore partitions, regardless of the file system on the partition being restored. This gives you the power to restore NTFS partitions from Windows 98 or even DOS (as just a couple of examples).
* Wide-Ranging Device Support - Compatible with USB 2 and IEEE 1394 external drives. Better yet, Image for DOS supports these drives directly, without requiring complicated driver installation. (Image for Windows simply uses the drivers already available under Windows.)
* Power - Using Image for DOS or Image for Linux (each of which is included with the purchase of Image for Windows) versions gives you the ability to recover your data, even if Windows won't start.
* Network Support - Save backups to any drive accessible to Windows itself.
* RAID Support - Works seamlessly with on-board hardware- and firmware-based RAID.
* Command Line Support - Powerful, complete command line support is built in, allowing you to automate backup or restore procedures.
* Scheduling - Leverages the built-in Windows scheduler via the simple click of a Schedule Backup button.
* Image File Validation - Allows you to thoroughly check the integrity of the disk image files, either as part of the backup process, or at any time thereafter. TeraByte imaging products are renown for their thorough and accurate validation process.
* Restored Partition Expansion - When restoring an image, you can expand the restored partition to occupy any free space that would be left over.
* Selectable Image File Sizes - If desired, you can specify a maximum size for the disk image files that are created. This allows you to create image files that readily fit on the removable media of your choice.
* Hardware Independent Restore - Restore Windows to completely different hardware and then use the TeraByte OSD Tool Suite to install the drivers required to support the new hardware.
 

Daskalos

Android 1.0
Beiträge
104
Ort
Stuttgart
Ich wage mal, hier das neuste rein zuschreiben:

Hatte ja - wie bekannt - Ausschau nach einem anderen Image Programm (als Acronis) gehalten.
In ebay fand ich Avanquest Perfect Image 11 neu und OVP für 1.-
Heute traf es dann ein: Sofort installiert und schien einen guten Eindruck zu machen. Das image ist allerdings recht groß und besteht - außer der Hauptdate noch 5 weiter (?) zu haben.
Ich erstellte also eine Notstartdiskette und lies diese dann prüfen. Und prompt: Fehler, bitte neue Disk erstellen.
Also noch einmal: Wieder testen - wieder Fehler.
Ich probierte dann trotzdem einmal eine "defekte" und siehe da, sie startete normal
Dann wollte ich testweise das gerade gemacht Image aufspielen
Die Aufspielung dauerte 38 Minuten !!!! Bei Acronis gerade mal 10 Minuten !!!
Als nach dieser Ewigkeit der Computer neu gestartet wurde, dauerte das Starten weit länger als bevor. Und selbst dann baute sich die Windows seite viel langsamer auf.

Also gleich alles deinstalliert und in Müll ...

wer kennt dieses programm / Problem?
 

Lector

Android 1.6 Donut
Beiträge
391
@Daskalos

Der langsame Start nach dem Aufspielen des images deutet auf fehlende Treiber beim Startvorgang hin. Wie hast du das Image zurückgespielt? Alle gängigen Backup-Programme verfügen bei der Wiederherstellung über zwei Funktionen wobei mit einer die Möglichkeit besteht eine Hardwareunabhängige Wiederherstellung durchzuführen. In diesem Fall werden keine Treiber die auch nicht in der Wiederherstellungsumgebung vorhanden sind, zurückgespielt.

Ich verwende schon seit Jahren Shadowprotect mit allen anderen gab es bei mir immer wieder Probleme mit Raid-Konfigurationen.

Das einzige Programm das genauso Zuverlässig läuft ist Norton Ghost -> Obwohl das von Steffen vorgeschlagene Macrium Reflect eine interessane Alternative für mich zu sein scheint.

TIPP:
Um auch im Geräte-Manager von Windows 7 über die Funktion "Ausgeblendete Getäte anzeigen" auch verwaiste Einträge sehen zu können, müssen Global zwei Variablen erstellt werden:

[code:1]Devmgr_show_details=1 >>> Zeigt einen erweiterten Tabreiter mit Details an

Devmgr_show_nonpresent_devices=1 >>> Zeigt auch Geräte an, die in der aktuell laufenden Konfiguration nicht vorhanden sind[/code:1]

Mit dem Autoruns von Shadowprotect kann man hervorragend auf veraltete Treibersuche gehen.

ACHTUNG: Nicht wahllos irgendwelche deaktivierte Treiber löschen! Wenn ihr euch nicht Sicher seid, bitte hier Melden.
 

Daskalos

Android 1.0
Beiträge
104
Ort
Stuttgart
Naja, deine Hilfe in Ehren; aber wenn ein Zurückspielen 30 Minuten dauert, eine Startdiskette mehrmals als fehlerhaft bezeichnet wird und das backup 3x größer ist, als Windows 7, dann ist das Programm echt nichts für mich.
 

Similar threads


Top