4G/LTE-WLAN-Router M7350 von TP-Link im Test - Hands On

Maestro2k5

Projektleiter
Mitarbeiter
Beiträge
13.697
Ort
Erfurt
Smartphone
OnePlus 6T
4G/LTE-WLAN-Router M7350 von TP-Link

DSC04001.JPG

DSC04002.JPG DSC04007.JPG


TP-Link hat uns als Test den 4G/LTE-WLAN-Router M7350 zur Verfügung gestellt. Wir haben haben diesen mobilen LTE Router für euch getestet.


Produktbeschreibung:

Produktfunktionalitäten
TP-LINKs M7350 ist das Spitzenmodell, wenn es um die gemeinsame Nutzung einer 4G-Verbindung geht. Dank eingebautem Modem bedarf es nur einer freigeschalteten 4G/LTE-SIM-Karte, um Ihren eigenen WLAN-Hotspot in Betrieb zu nehmen. Mit bis zu 150 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload ist der M7350 in der Lage, bis zu 15 Nutzer/ Geräte gleichzeitig zu bedienen. Das innovative TFT-Display gibt dabei umfassende Auskunft über den Betriebszustand, z.B. Signalstärke, Netzwerktyp (2G/3G/4G), WLAN-Status, Nachrichten, Datenvolumen und Batteriezustand. Sein kompaktes Design und sein leistungsstarker 2550mAh-Akku machen ihn zum idealen Begleiter für unterwegs.

Schnelles 4G/LTE für bandbreitenintensive Online-Anwendungen
Dank Unterstützung des neuen Mobilfunkstandards 4G/LTE sind mit dem M7350 Downloadgeschwindigkeiten von 150 Mbit/s möglich. Damit eignet er sich ideal für bandbreitenintensive Anwendungen wie HD-Videostreaming, schnelle Downloads und ermöglicht unterwegs sogar unterbrechungsfreie Online-Chats und Videokonferenzen.

M7350_01_.jpg


Einfache Freigabe einer 4G-Verbindung für bis zu 15 Nutzer/Geräte
Der M7350 kombiniert die Mobilität einer 4G-Breitbandverbindung mit der Flexibilität einer WLAN-Verbindung. Dank integriertem 4G-Modem müssen Sie lediglich eine freigeschaltete SIM-Karte eingelegen, um Ihren eigenen Internet-Hotspot bis bis zu 15 Nutzer/ WLAN-Geräte in Betrieb zu nehmen.

Dualband-WLAN-Verbindung für mehr Flexibilität
Dualband-WLAN gibt Ihnen die Flexibilität, sich entweder über 2,4GHz oder 5GHz zu verbinden. So können Sie einfach das passende Frequenzband für Ihre WLAN-Geräte auswählen.

M7350_02.jpg


2550mAh-Akku für grenzenlose Mobilität
Durch seinen leistungsfähigen 2550mAh-Akku kann der M7350 bis zu 10 Stunden* netzunabhängig betrieben werden. Danach können Sie ihn über ein Micro-USB-Kabel an einem Laptop, Computer oder einer Powerbank neu aufladen.

dab47df1-d607-45ed-850c-7aaf9a4bef4c._V334993289__SR970,300_.jpg


* Die tatsächliche Nutzungsdauer kann je nach Surfverhalten und Anzahl der verbundenen Nutzer variieren.

Intuitives TFT-Display - Wichtige Informationen auf einen Blick
Das praktische TFT-Display bietet einen intuitiven Überblick über Betriebsdaten wie Batterieladezustand, Netzwerktyp (2G/3G/4G), Signalstärke und WLAN-Status. Mit der Menu-Taste können Sie den Netzwerktyp, das Frequenzband oder Roaming ganz schnell umschalten sowie WLAN-Namen und -Passwort anzeigen lassen — direkt am Gerät, ohne sich in die Weboberfläche einloggen zu müssen.

M7350_05.jpg


Freigabe einer Micro-SD-Karte über WLAN
Der M7350 verfügt über einen Micro-SD-Kartenslot für Karten bis zu 32GB. Damit können Sie das Gerät über USB an Ihren Computer anschließen und als zusätzliches Laufwerk einbinden. Zudem können Sie anderen Nutzern in Ihrem mobilen WLAN Fotos, Musik, Videos usw. von Ihrer Micro-SD-Karte zur Verfügung stellen*.

M7350_06.jpg


*Für den Zugriff auf die Karte benötigen Sie eine Samba-fähige Anwendung wie "ES File Explorer" unter Android oder "FileExplore" unter iOS.
Quelle

Dies ist mein erster mobiler WLAN-Router und ich bin mehr als begeistert. Ein kompaktes und funktionales Gerät.

Der 4G/LTE-WLAN-Router M7350 kam mit folgendem Lieferumfang:
  • 4G/LTE-WLAN-Router M7350 (schwarz)
  • Akku
  • Ladegerät
  • Ladekabel
  • 2 Adapter für verschiedene SIM-Karten Größen
  • Bedienungsanleitung

einfacher Start und intuitive Bedienung:
  1. Router ausgepackt
  2. SIM-Karte einstecken
  3. Akku einlegen
  4. Micro-SD-Karte einlegen (Optional)
  5. Ladegerät anschalten
  6. WLAN-Verbindung herstellen (WLAN Code steht im Deckel)
  7. http://tplinkmifi.net/ im Browser öffnen
  8. Dem Einrichtungs-Assistenten folgen
  9. Freuen über die mobile Datenverbindung
M7350 UN .png M7350 UN  (1).png M7350 UN  (2).png
M7350 UN  (3).png M7350 UN  (4).png M7350 UN  (5).png
M7350 UN  (6).png M7350 UN  (7).png M7350 UN  (8).png
M7350 UN  (9).png M7350 UN  (10).png M7350 UN  (11).png
M7350 UN  (12).png M7350 UN  (13).png M7350 UN  (14).png
M7350 UN  (15).png M7350 UN  (16).png M7350 UN  (17).png
M7350 UN  (18).png M7350 UN  (19).png M7350 UN  (20).png
M7350 UN  (21).png


Das Gerät stellte sofort eine LTE Verbindung her. Auf einem kleinen Display werden Geräteinfos angezeigt. Man kann sich in dem Menü auch das WLAN-Passwort anzeigen lassen oder das WiFi Band von 2,4Ghz auf 5Ghz stellen. Es ist auch möglich Data Roaming ein und auszustellen . Es ist auch möglich den Netzwerkmodus von 4G auf 3G zu stellen,

Was beeindruckt mich an dem Gerät?
  • bis zu 15 WLAN-Geräte können sich gleichzeitig verbinden
  • unterstützung für WLAN im 5Ghz-Bereich
  • geringe Gewicht
  • kompaktes Design
  • Roaming deaktivierbar
  • Gerät kann auch während des Aufladens genutzt werden
  • gute und intuitiv bedienbare Web-Oberfläche
  • Limt für Datenverbrauch einstellbar
  • SD-Karte kann im WLAN freigeben werden
  • lange Akkulaufzeit bis zu 11 Stunden bei LTE Verbindung

Fazit:
Wer Unterwegs gerne seine mobilen Endgeräte mit einem günstigen Datentarif nutzen möchte kommt um einen mobilen Router nicht herum. Für mich war dies der erste mobile Router welcher aber alle meine Erwartungen mehr als erfüllt hat. Von mir eine klare Kaufempfehlung.

keine Verwendung der Fotos ohne meine schriftliche Genehmigung
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Similar threads


Top